Möbel & Kleinmöbel

Upcycling aus alten Sport-/Turngeräten

Lasst Möbel draus werden!
Einige Ideen haben sich materialisiert, dank Hirn, Hand und Herz. Es geht um praktische Anwendung und machbare Umsetzung, soll heißen: es soll etwas Nutzbares am Ende dabei rauskommen, und der Aufwand soll überschaubar bleiben.

Letzteres ist zumeist Wunschdenken. Aber jeder hat ja so seine Illusionen.

  • Beistellstisch: aus dem Endstück einer Turnbank
  • Nachttisch: ehrlich gesagt ein Fake. Weil ist das gleiche wie der Beistelltisch.
  • Tisch (Küchentisch, Esstisch): aus zwei Turnbänken wird ein Tisch. Also erst drauf sitzen, dann dran sitzen.
  • Regal: mehr Hand als Hirn. Weniger kreativ als dann doch aufwendig. Wie man es im Leben halt so erfährt, man denkt es sich anders, als es kommt.
  • Hocker: Turnbock-Hocker oder Turnkasten-Hocker. Letzerer zum Aufklappen.
  • Couchtisch: Kombination aus Sprungkasten und Turnbank, sehr praktisch. Kann man Füße oder Gläser drauf ablegen. Aufklappen sogar auch.
  • Sitzbank: aus einem mehrteiligen Sprungkasten wird eine aufklappbare Sitzbank. Hilft mit viel Stauraum.

Oh ja. Eine tolle Liste. Es fehlen nur noch die Links auf die tollen Möbel.
Geduld. Nur ein wenig Geduld. Das wird schon noch was werden. Einfach mal wieder vorbei schauen.